Herzlich Willkommen!

In meines Vaters Haus sind viele Wohnungen  –      das ist unser Bild für unser Gemeindeleben, so wie Jesus es nach Johannes 14, Vers 2 gesagt hat. Wir wollen eine offene Gemeinde sein, eine Gemeinde, die Geborgenheit bietet und eine Gemeinde, die von Gottes Geist bewegt ist. Bei uns sollen alle Generationen, von den Kindern bis zu den alten Menschen, ihren Ort finden und ihren Glauben leben können. Wir wollen offen sein für unsere Umgebung, besonders für den Stadtteil, in dem wir leben. Der Gottesdienst soll für uns der Raum sein, in dem sich alle, die mit uns unterwegs sind, begegnen können.


 
Tageslosung von Dienstag, 25. Juli 2017
Du hast meine Seele vom Tode errettet, mein Auge von den Tränen, meinen Fuß vom Gleiten.
Paulus schreibt: Epaphroditus war todkrank, aber Gott hat sich über ihn erbarmt; nicht allein aber über ihn, sondern auch über mich, damit ich nicht eine Traurigkeit über die andere hätte.

Wichtige Mitteilungen


Jubelkonfirmation

Am 22.04.2018 gibt es wieder ein Fest

zur Jubelkonfirmation in der St. Paulsgemeinde.

Dazu sind die Konfirmanden und Konfirmandinnen, die 1967 und 1968 in der St. Paulskirche eingesegnet wurden, ebenso eingeladen wie alle, die die Diamantene oder Eiserne Konfirmation feiern.

Gemeindemitglieder, die zwar nicht in St. Paul konfirmiert, aber auch ihrer Jubelkonfirmation gedenken möchten, sich auch herzlich willkommen.

Anmeldung und Anfragen: Gemeindebüro St. Paulsgemeinde

Auch wenn Sie Adressen von Mitkonfirmanden haben,

nehmen wir diese gerne entgegen, um weiter einzuladen.






Wir laden ein


ÂÂÂÂÂSonntag, 30.07.17ÂÂÂÂÂÂÂÂ10.00 Uhr

St. Paulskirche

Gottesdienst

.

.

Sonntag, 30.07.17ÂÂÂÂÂÂÂÂ17.00 Uhr

St. Paulskirche

Großer Orgelsommer: Renaissance trifft Romantik

.

.



.




.


.