Christenlehre

Christenlehre

Was lernt man eigentlich in der Christenlehre?

Christenlehre hat in unserer Kirche eine lange und gute Tradition. Wir möchten den Kindern den Weg in die Gemeinde erleichtern, ihnen einen bewertungsfreien und geschützten Raum für ihre Freuden und Sorgen geben und mit ihnen den Glauben leben lernen. Die Kinder hören aufeinander und reden miteinander. Sie tauschen ihre Erfahrungen mit dem Glauben aus und vergleichen sie mit den in der Bibel beschriebenen Glaubenserfahrungen. Damit sollen die Eltern in der christlichen Erziehung unterstützt werden.

Anders als im schulischen Religionsunterricht steht in der Christenlehre die Orientierung auf das christliche Bekenntnis im Vordergrund. Darum üben wir Gebete und Rituale. Die Kinder werden motiviert, sich mit Liedern, Anspielen, Gebeten und dem Krippenspiel an den Gottesdiensten zu beteiligen. Es werden Familiengottesdienste gestaltet wie der Gottesdienst zum Schuljahresanfang, zum Erntedank, im Advent und zu Ostern.

Neben dem regelmäßigen Angebot der Christenlehre während der Schulzeit gibt es die Möglichkeit zur Teilnahme an Freizeiten, Übernachtungen im Gemeindehaus und den Kinderkirchentagen.

Christenlehre ÂÂ1. Klasse montags 15.00 – 16.00 Uhr

Christenlehre 3./4. Klasse dienstags 15.00 – 16.00 Uhr

Christenlehre 5./6. Klasse dienstags 16.30 – 17.30 Uhr

Christgenlehre Â2. Klasse donnerstags 15.00 - 16.00 Uhr

Für die Christenlehre der 1. und 2. Klasse besteht die Möglichkeit, dass die Kinder vom Hort abgeholt werden können (aus zeitlichen Gründen nur Niels - Stensen - Schule, Montessori - Schule und Friedensschule). Bitte melden sie sich dafür rechtzeitig bei unserer Gemeindepädagogin.

Zurück »

 

Wichtige Mitteilungen







Wir laden ein


Sonntag, 26.11.2017

.

10.00 Uhr St. Paulskirche

.

Gottesdienst zum Ewigkeitssonntag mit Abendmahl, parallel dazu Kindergottesdienst

.

17.00 Uhr St. Paulskirche

Motettenkonzert der Domkantorei Schwerin

.

.


.

.



.




.


.