Konfiunterricht

Konfiunterricht

Wenn du Konfirmation machen möchtest, solltest du zum Konfiunterricht kommen. Einmal wöchentlich 1 Stunde ist dann Zeit für ein Thema, rund um den christlichen Glauben. Am Ende des zweijährigen Unterrichtes bist du mit der Gruppe einen langen Weg gegangen, hast das Gemeindeleben kennengelernt. Du warst vielleicht auf dem Kirchentag oder beim Konfipaddeln oder hast in der Kirche übernachtet, du hast mit dem Pastor diskutiert und dir auch eine eigene Meinung zu den Themen gebildet.

Komm einfach vorbei und schau es dir an – Taufe ist keine Voraussetzung!

Vorkonfirmandenunterricht (7. Klasse) mittwochs 16.30 bis 18.00 Uhr in der Versöhnungskirche

Konfirmandenunterricht (8. Klasse) donnerstags 16.30 bis 18.00 Uhr im Gemeindehaus der St. Paulsgemeinde


Ansprechpartner für den Konfiunterricht 7. Klasse:

Frau Pastorin Anne-Kathrin Schenk ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. )

Ansprechpartner für den Konfiunterricht 8. Klasse:

Herr Pastor Klaus Kuske ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. )

Zurück »

 

Wichtige Mitteilungen


Elternbrief/ Angebote für Kinder [pdf]


---

Pastor Kuske von der Versöhnungsgemeinde hat seit dem 01. Oktober 2019 die Vakanzvertretung in der Paulsgemeinde übernommen.


Zu erreichen ist Pastor Kuske über das Gemeindebüro der St. Paulsgemeinde:


Telefon:

0385/710609


Mail:

schwerin-paul@elkm.de oder klaus.kuske@elkm.de

Wir laden ein

Sonntag, den





27.10.2019 - 11.00 Uhr

Gottesdienst mit Einführung der

Gemeindepädagogin Kerstin Blümel

zeitgleich musikalischer Kindergottesdienst

.

03.11.2019 - 09.30 Uhr

Versöhnungsgemeinde Schwerin Lankow

gemeinsamer Konzert-Gottesdienst

der Westregion, anschließend wird

zum Gemeindegespräch "Wann feiern

wir zukünftig Gottesdienst?" eingeladen

Am 03.11.2019 findet in der St. Paulskirche

kein Gottesdienst statt




.



.






.

.


.

.



.




.


.