Musik

© LAKD//AD A. Bötefür

Die Kirchenmusik in der St. Paulskirche hat eine seit dem Jahr der Grundsteinlegung    währende, lange Tradition und ist fest im Leben der Gemeinde, in der Stadt und der Region verwurzelt. Mädchen und Jungen, Jugendliche und Erwachsene singen und musizieren in Vokal- und Instrumentalchören. In den Gottesdiensten, musikalischen Veranstaltungen und Konzerten wird so die reichhaltige Musikgeschichte lebendig gehalten und ein Bogen bis zu den Kompositionen der Gegenwart gespannt.

Das besondere musikalische Schmuckstück der St. Paulskirche ist die berühmte Orgel von Friedrich Friese III., erbaut im Jahr 1869. Nach einer umfassenden Restaurierung im Jahr 1999 erklingt sie heute wie damals in dem ihr eigenen, warmen romantischen Klang und ist ein begehrtes Konzertinstrument. Vor allem aber in jedem Gottesdienst verzaubert sie jene, die an ihr musizieren und jene, die ihr lauschen. Nicht zuletzt durch die Orgel, vor allem auch wegen der hervorragenden akustischen Voraussetzungen der neogotischen Kirche etablierte sich ihr Raum als gern und oft genutzte Konzertkirche.


Termine Kirchenmusik »

Kantorei »

Schweriner Vocalensemble »

Posaunenchor »

Kinderchor/Flötenkinder »

Friese-Orgel »

Singkreis »

 

Wichtige Mitteilungen

Resonanzen

Musikalisch-theologische Konzerte zum Reformationsjubiläum. Weitere Informationen unter Musik/Termine.






Wir laden ein



.

.


.

.



.




.


.